Förderkorb

Wir sichern Übergänge

Jede Menge Chancen

Produktionsschule.NRW


    -Ein Projekt welches berufliche Qualifizierung in den Berufsfeldern Holz, Handel/Transport/Lager und Logistik und das Hotel-und Gaststättengewerbe mit theoretischen Lerninhalten in einem Produktions- und Dienstleistungsbetrieb umsetzt. Das Projekt ist eine Aktivierungshilfe für jüngere Menschen mit produktionsorientierten Ansatz nach § 16 SGB II.-
  • Zielgruppe:
  • Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 17 und 24 Jahren,

    • die selber im SGB II-Bezug stehen oder aus Bedarfsgemeinschaften kommen
    • die allgemeine Schulpflicht erfüllt haben
    • die ohne Erstausbildung sind
    • die das Ziel haben, in eine Ausbildung oder BvB einzumünden

    Eine Aufnahme in das Projekt setzt eine Zuweisung durch das Integrationscenter für Arbeit Gelsenkirchen (IAG) voraus.

  • Was bietet die Produktionsschule.NRW ?
    • Kooperative Projektarbeit in Berufsfeldern
    • Schulische Weiterbildung an den Berufskollegs
    • Individuelle Berufsorientierung und Begleitung
    • Berufsbezogene Eignungsfeststellung
    • Sozial- und Kommunikationstraining
    • Unterstützung bei besonderen Problemlagen

  • Was will die Produktionsschule.NRW erreichen ?
    • Übergang in eine Ausbildung oder BvB
    • Erwerb eines Hauptschulabschlusses angelehnt an dem der Klasse 9
    • Erwerb praktischer und theoretischer Kenntnisse zu einem Berufsfeld
    • Erwerb von Schlüsselqualifikationen
    • Erwerb von alltagspraktischen Kompetenzen

  • Ansprechpartner:
  • Armin Hennemann, (0209) 38968-20

  • Förderer:
    • ESF und MAIS
    • IAG Gelsenkirchen


    • Seite drucken